| 4
Unsere Highlights der IMM cologne 2016

WIR WAREN NEUGIERIG –
UND MAN DARF AUCH WIEDER NEUGIERIG SEIN (BILD 1)

Die diesjährige Möbelmesse in Köln hat es an vielen Ecken gezeigt: Vitrinen mit neuem Gesicht, verschiedensten Gläsern, Rahmen und Proportionen lassen die neugierigen Blicke auf die Dinge zu, die uns wichtig sind. Wie man hier am Beispiel der „cube change“ Kommode von Interlübke sieht, macht es richtig Freude, in den schlichten Wohnbereichen wieder mehr Leben zu entdecken.

 

BEWÄHRTE QUALITÄT IN NEUEM DESIGN (BILD 2)

Seit 50 Jahren beweist COR, dass Sie wissen worauf es bei Qualität und Komfort ankommt – wir sind schon lange überzeugt von diesem deutschen Hersteller. Nun bringen sie mit dem neuen Couch-Modul-System „Pilotis“ eine Lässigkeit in ihr Sortiment, dass es eine wahre Freude ist. Ein feingliedriger Rahmen, große Sitztiefen, die durch verschiedenste Kissen leicht variiert werden können, ergänzende Accessoires – und eben die Qualität, die wir fordern.

 

SCHON OFT GESUCHT – ENDLICH IM PROGRAMM (BILD 3)

Wie kommen Bild und Ton in meinen Wohnbereich ohne dass alles von Kabeln gesäumt wird – dieser Wunsch wird schon lange geäußert und ist bislang meist nur vereinzelt wie z.B. durch Spectral oder Sonderanfertigungen aus unserer Werkstatt umsetzbar gewesen. Nun zieht Interlübke nach und bietet für ihr Kommodenprogramm „cube“ drehbare TV-Halterungen, die die Verkabelung aufnehmen und zu den Geräten und Soundsystemen bringen, die hinter einer schalltransparenten Front versteckt sind. Wir beglückwünschen zu diesem Mehrwert im Programm.

 

CLASSIC GOES WILD (BILD 4)

Thonet macht‘s vor und bleibt ständig in der Weiterentwicklung: dank spezieller Beschichtung gibt es die Design-Klassiker der Bauhaus-Ikonen nun auch wetterbeständig und so wird Draußen zu Hause. Frische Farben machen Lust auf Frühling und Sommer – wir sind bereit.